Mag. Regina Liebsch-Marchetti - Steuerberatung für Investoren in Mödling bei Wien

Die Veranlagung in Immobilien erfreut sich zunehmender Beliebtheit und erfolgt aus unterschiedlichen Motiven. Egal ob es um Vermögenssicherung, Vermögensaufbau oder um kurzfristige Investitionen geht – stets sind steuerliche Aspekte zu berücksichtigen.

Ankauf

Schon vor dem Ankauf unterstützen wir Sie bei Ihrer Entscheidung über die richtige Rechtsform. Dies kann Auswirkungen auf Grunderwerbsteuer, die Steuerbelastung der laufenden Einkünfte und Veräußerungsgewinne haben.
Die Frage ob einem Asset oder einem Share Deal der Vorzug zu geben ist, hängt von vielen Faktoren ab und bedarf individueller Beratung. Eine Übersicht finden Sie in unserem untenstehenden Beitrag.

 

Mit unserer Renditeberechnung unter Berücksichtigung Ihrer individuellen steuerlichen Situation können wir Ihnen ein hilfreiches Tool in Ihrer Entscheidungsfindung vor Ankauf einer Immobilie anbieten. Unsere Liquiditätsprognose unter Berücksichtigung des Steueraspekts schafft Klarheit bei Fragen der Finanzierung.

Was wir für Sie tun können:

  • Berechnung der Grunderwerbsteuer: bei Schenkungen gibt es 3 Methoden zur Berechnung der Grunderwerbsteuer – oft mit erhebliche Differenzen. Wir finden die günstigste Möglichkeit für Sie.
  • Entscheidungsfindung für die passende Rechtsform – sowohl in persönlicher, wirtschaftlicher als auch steuerlicher Hinsicht
  • Maßgeschneiderte Finanzierungsstruktur
  • Zusammenarbeit mit Rechtsanwälten und Notaren
Asset Deal oder Share Deal?

Verkauf - Immobilienertragsteuer

Privatpersonen zahlen seit dem Jahr 2012 30% Immobilienertragsteuer auf den Gewinn aus dem Verkauf von Immobilien. Unter bestimmten Voraussetzungen kommt die Hauptwohnsitzbefreiung oder Herstellerbefreiung zur Anwendung und es fällt keine Steuer an. Die Möglichkeit der Nutzung von Befreiungen oder Reduktionen sowie die Berechnung der ImmoESt zählt zu unseren Kernkompetenzen. Ständig neue Informationen des BMF und die laufende Rechtsprechung werden dabei selbstverständlich berücksichtigt.



Auch Rechtsanwälte und Notare vertrauen auf unser Know-How. Dies bietet Sicherheit und kalkulierbare Kosten durch Pauschalhonorare in Abhängigkeit von der Transaktionssumme.


Was wir für Sie tun können:

  • Berechnung der Immobilienertragsteuer
  • Beratung bei Befreiungen von der ImmoESt zB bei Hauptwohnsitzbefreiung bei Scheidungen, Erbschaften, etc.
  • Beratung bei Schenken und Vererben von Vermietungsobjekten
  • Umsatzsteuerliche Überlegungen
ImmoEst bei RückabwicklungWelcher Vertrag löst ImmoESt aus?

Verkauf - gewerblicher Grundstückshandel

Wenn Sie mehr als 2 Häuser innerhalb weniger Jahre verkaufen, so kann die Finanzverwaltung unterstellen, dass Sie dies gewerblich durchführen. Bei einem sog. „gewerblichen Grundstückshandel“ kommt die 30% ige ImmoESt nicht zur Anwendung, sondern es erfolgt bei Privatpersonen die Besteuerung zum progressiven Steuertarif. Auch Hauptwohnsitz- oder Herstellerbefreiung sind nicht anwendbar. Zu beachten ist die Sozialversicherungspflicht für gewerbliche Grundstückshändler. Steuern wirken sich hier daher ganz wesentlich und oft unvermutet auf den wirtschaftlichen Erfolg aus. Lassen Sie sich rechtzeitig beraten.


Was wir für Sie tun können:

  • Steuerplanung mit Rechtsformoptimierung
  • Laufende Buchhaltung und Lohnverrechnung
  • Jahresabschlußerstellung
  • Erstellung von Planungsrechnungen und Soll/Ist Vergleich
  • Unterstützung bei Betriebsprüfungen
Aktuelle Information: Gewerblicher Grundstückshandel bei GmbH

Bauherrenmodelle / Beteiligungsmodelle

Gerne prüfen wir Ihre geplante Immobilienveranlagung auf steuerliche Vorteile, aber auch Risiken.
Die Beratung von Bauträgern und Projektentwicklern sowie die damit verbundene laufende Buchhaltung und Bilanzierung zählen ebenfalls zu unserem Leistungsangebot.